Pressemitteilung: Weilandt Elektronik baut internationale Zusammenarbeit weiter aus

Global voranschreiten: Weilandt Elektronik baut internationale Zusammenarbeit weiter aus

Essen, 11. April 2018: Die weiterhin steigende Nachfrage nach den Reparaturdienstleistungen der Firma Weilandt Elektronik – besonders auch aus dem europäischen Ausland – hat das in Essen ansässige Unternehmen dazu veranlasst, seine internationale Kommunikation weiter auszubauen.

Über die Landesgrenzen des deutschen Hauptfirmensitzes hinweg, hat sich Weilandt Elektronik in über 27 Jahren am Markt einen Namen gemacht. Mit ihren Niederlassungen in Deutschland, Polen und Russland bedient die Weilandt Elektronik GmbH bereits heute 36 Länder mit ihrem Reparaturservice für mobile Datenerfassungsgeräte (MDE-Geräte, Barcodescanner) und Etikettendrucker. Die aktuellen Entwicklungen des Marktes im Blick, passt das Unternehmen aus dem Ruhrgebiet sein Portfolio stetig den modernsten Technologien der Branche und den Anforderungen seiner Kunden und Partner an.

„Wir versuchen, jede Reparatur möglich zu machen, solange sie sich wirtschaftlich für unsere Kunden und uns lohnt. Wir wissen, wie vielschichtig der globale Markt der mobilen Datenerfassung ist und können mit unserer langjährigen Erfahrung und vor allem unseren internationalen Beziehungen viel möglich machen“, beschreibt Firmenchef Udo Weilandt die Vorteile der weltweiten Kontaktpflege.

Die enge Zusammenarbeit mit den polnischen und russischen Kollegen sowie den Kooperations- und Servicepartnern aus dem In- und Ausland war Anlass dafür, das visuelle Firmenportrait neben der deutschen Version auch in englischer Sprache zu verfassen, um so allen Kunden einen Einblick hinter die Kulissen eines führenden Anbieters für Reparaturdienstleistungen im Bereich der Auto-ID/MDE-Geräte sowie Etikettendrucker zu ermöglichen.